262 | Die Biografie einer Jahrhundertmannschaft

Tobias Escher zählt zu den besten deutschen Sportjournalisten. Er sorgte mit seinem Taktikblog „Spielverlagerung.de“ für eine neue Qualität in Bezug auf die Spielanalyse und bekam daher auch zahlreiche Auszeichnungen für diese Arbeit. Im Videoformat «Bohndesliga», einer Produktion von Rocket Beans TV, analysiert er regelmäßig die Spiele der Bundesliga. Auch im Podcast Rasenfunk ist er regelmäßiger Gast. Zusätzlich schreibt er als freier Journalist Texte für die “WELT” sowie für das Fußball-Magazin “11 Freunde”. Anlässlich des 70. Geburtstages des WM-Sieges 1954 erschien kürzlich sein neues Buch mit dem Titel „Die Weltmeister von Bern – Biografie einer Jahrhundertmannschaft“. Über dieses Buch und seine Arbeit berichten wir in der aktuellen Podcastepsiode.

Weiterlesen

#261 | 75 Jahre Glückauf

In Bleicherode kann der Fußballverein auf eine 75-jährige Geschichte zurückblicken. Unter der Trägerschaft des Kaliwerks wurde die Betriebssportgemeinschaft (BSG) Glückauf Bleicherode 1949 gegründet, die zeitweise nicht nur 1300 Mitglieder in elf Abteilungen beheimatete sondern mit den Fußballern auch bis in die 2. DDR-Liga aufstieg. Nachdem Anfang der 90er Jahre das Kaliwerk als Trägerbetrieb weggebrochen war, hatte Bleicherode, wie auch andere Vereine, ums Überleben zu kämpfen. In der Zwischenzeit hat sich der Verein unter dem wunderbaren Namen SV Glückauf Bleicherode mehr als stabilisiert. Die Fußballabteilung schwimmt derzeit auf einer Erfolgswelle. Über die Gründe des Erfolgs, eine bewegte Geschichte und das Gastspiel der Traditionself des FC Schalke 04 berichten Torsten Becker, Philipp Belz, Anja Hauptmann, Rene Runde, Matthäus Kürschner, Jonas und Niklas Ernst in der aktuellen Podcastepisode.

Weiterlesen

#260 | Aufstiegsformel: 2 aus 3

Die BSG Wismut Gera will nach fünf Jahren Verbandsliga wieder zurück in die Oberliga. 2019 hatte der damalige Vorstand den freiwilligen Rückzug trotz sportlicher Qualifikation beschlossen und stieß damit auch auf Unverständnis. Nun gelang es der aktuellen Vereinsführung die wirtschaftlichen Voraussetzungen für den Oberliga-Fußball in Gera zu schaffen. Doch sportlich müssen sich die Geraer noch etwas strecken. Im Meisterschaftsfinale gilt es aus den drei Spielen – am 31. Mai beim FC Thüringen Weida auf dem Roten Hügel, am 8. Juni gegen die SpVgg Geratal (H) und am 15. Juni beim FSV Schleiz (A) – mindestens zwei Siege zu holen, um aus eigener Kraft aufzusteigen. Im Gespräch berichten Maximilian Weiß und Nils Bauer über die aktuelle sportliche Situation und das bevorstehende Saisonfinale.

Weiterlesen

#259 | Der Schiclub Leogang und die große Fussballwelt

Im Oktober 1963 war es endlich so weit: Bei der Jahreshauptversammlung des Schiclubs Leogang wurde die Sektion Fußball gegründet und in den Hauptverein aufgenommen. Im August 1964 folgte ein geschichtsträchtiger Tag: Das erste Meisterschaftsspiel stand an und der Verein mit den Farben Schwarz und Weiß schoss bereits nach 10 Minuten sein erstes Pflichtspieltor – allerdings leider ins eigene Gehäuse. Das Jahr 2008 spielt dann in der Geschichte eine besondere Rolle. Im neu gestalteten Steinbergstadion Leogang bereitete sich die russische Nationalmannschaft auf die Spiele im Rahmen der Europameisterschaft vor. Auch 16 Jahre später wird die Infrastruktur von europäischen Spitzenteams im Rahmen ihrer Saisonvorbereitung genutzt. Über den 60. Geburtstag der Fußballsektion des Sportclubs berichtet Vorstandsmitglied Florian Grill.

Weiterlesen

#258 | Best Wäsch Technology

Die LASK GmbH hat gegen fünf Mitglieder des Vereins “Landstrassler – Verein zur Förderung des Zusammenhalts der aktiven Fanszene des Linzer ASK” und gegenüber dem Sprecher der Initiative Schwarz-Weiß ein unbefristetes Hausverbot verhängt. Wenn meinungsstarke Fans ausgesperrt werden und sich schnell herausstellt, dass sich einer der Betroffenen 1600 km vom Tatort – der Linzer Waschküche – entfernt aufhielt, dann sollte die Fußball-Gemeinschaft genauer hinschauen. Über eine wohl einmalige Situation im europäischen Fußball berichtet Christian Waldhör, der bereits in Ausgaben #186 | Brennpunkt Vereinsidentität und Ausgabe #226 | Mythos LASK zu Gast war.

Weiterlesen

#257 | Genug geredet!

Christoph Ruf ist Buchautor, Journalist, Moderator sowie ein ausgewiesener Kenner der Kurven. Seine Texte finden den Weg in die Süddeutsche Zeitung, die TAZ, den Spiegel und das Neue Deutschland. Sein Buch „Ist doch ein geiler Verein – Reisen in die Fußballprovinz“ wurde 2008 zum „Fußballbuch des Jahres“ gewählt. Nun gibt es 2024 wieder ein Buch und dies mit dem Titel „Genug geredet! Die Irrwege der Bundesliga und die Inkonsequenz der Fans“. Nach dem Corona-Schock, der viele Klubs an den Rand der Pleite brachte, gab sich die Bundesliga geläutert. Nachhaltiger wollte man wirtschaften und die eigene weltfremde Blase verlassen. Nichts davon ist passiert. Reformunfähigkeit bescheinigt Christoph Ruf dem Profifußball aber auch die kritische Fanszene sieht er am Scheideweg. Sie ist aus seiner Sicht längst Teil einer Inszenierung geworden, die sie eigentlich ablehnt. In der aktuellen Podcastepisode spricht der freie Journalist über den Fußball im Jahr der Europameisterschaft und ein besonderes Buch.

Weiterlesen

#256 | Die Fußballgemeinschaft FC An der Fahner Höhe

Für diejenigen, die sich fragen, wie der Fußballsport in ländlichen Regionen erhalten und gestaltet werden kann, bietet die jüngere Geschichte des FC An der Fahner Höhe viele Anregungen. Über eine eindrucksvolle Erfolgsgeschichte berichten Präsidentin Katrin Schwarz und der Dachwiger Pressechef Nick Walter.

Weiterlesen

#255 | Bullshit, der

Im Sommer 1999 feierte Mike Baumann im Kader des 1. SV Gera die 1. und bisher einzige Verbandsligameisterschaft des Vereins. 25 Jahre später steht sein Sohn Robin Paulick mit dem Vorgänger- und Nachfolgerverein BSG Wismut Gera wieder auf dem 1. Tabellenplatz in der Thüringenliga. Gemeinsam mit Präsident Maximilian Weiß berichtet der junge Fußballer über seine Pläne, die Eindrücke vom Derby und die bevorstehenden Herausforderungen.

Weiterlesen